Open Europe Berlin

Open Europe Berlin

Open Europe Berlin ist eine eigenständige deutsche Denkfabrik mit europäischer Ausrichtung. Um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bestehen, sind in der Europäischen Union grundlegende Reformen nötig, die den Prinzipien der Demokratie, Subsidiarität, Eigenverantwortlichkeit und Transparenz Rechnung tragen.

Georg
  • Der aktuelle Stand der Russland Sanktionen. Eine Bilanz von Georg Berezkin

Es ist über zwei Jahre her, dass die EU sowie USA und Kanada die ersten Sanktionen gegen Russland verordnet haben. Die westliche Welt drückte damit ihr Unbehagen über die russische Annexion der Krim und Russlands Rolle in der Destabilisierung der Ukraine aus. Ausdrückliches Ziel der Sanktionen ist es Russland zur Kooperation mit dem Westen zu […]

Weiterlesen
Porschen
  • Referendum in Großbritannien – in or out? One size fits all ist lange überholt. Von Hubertus Porschen

Die Briten werden sich am 23. Juni entscheiden – in or out. EU oder nicht EU. Das ganze Land beschäftigt sich mit seiner Zukunft und ist noch unentschieden. Aus deutscher Sicht würde die EU bei einem Brexit erheblich geschwächt – politisch, wirtschaftlich und auch gesellschaftlich. Gerade Deutschland hat ein besonders großes Interesse am Verbleib Großbritanniens […]

Weiterlesen
Without2016_05_12_102422 o
  • Deutsche und Briten diskutieren Chancen und Gefahren des UK-Referendums. Ein Veranstaltungsbericht von Gérard Bökenkamp

Kaum sechs Wochen vor dem Referendum in Großbritannien liegen Brexit-Befürworter und Brexit-Gegner in den Umfragen etwa gleich auf. Höchste Zeit also sich über die möglichen Folgen eines Brexit Gedanken zu machen. Am 12. Mai 2016 fand deshalb in Berlin die von Open Europe Berlin gemeinsam mit den Jungen Unternehmern und der British Chamber of Commerce […]

Weiterlesen
Daumier
Kehrt die Euro-Krise zurück? Von Michael Wohlgemuth

Nachdem im letzten Sommer Griechenland sein drittes Rettungspaket erhielt, wandte sich Europa anderen Krisen zu. Jedoch wäre es arg naiv, zu glauben, die Staatsschuldenkrise sei ausgestanden. Das griechische Drama ist weit von einem gütlichen Ende entfernt; in Portugal und Spanien wollen wacklige Linksregierungen Sparpolitik und Wirtschaftsreformen wieder beenden; Frankreich hat den wirtschaftlichen Ausnahmezustand erklärt; Italiens […]

headshot
A Dead Heat in the Dail: Ireland’s close run General Election By John O’Donnell

The official kickoff began on Wednesday February 3rd and the Irish general election campaign will last only until February 26th, one of the shortest general elections in Irish history. The current Fine Gael/Labour coalition is hoping to return back to office. Should they succeed, any majority will be much diminished from the massive gains both […]

Politikum
Die EZB in der Sackgasse

schreibt Michael Wohlgemuth in einem 5-Seiten Essay in der Zeitschrift Politikum (früher: Politische Bildung): “Die Politik der Notenbanken war wohl auf dem Höhepunkt der Krise notwendig, um einen Zusammenbruch von Finanzmärkten und gar ganzer Staaten zu vermeiden. Aber die Befürworter von Nullzinsen sollten die schwindende Wirksamkeit und die wachsenden Gefahren dieser Anomalie ernst nehmen”

logo NEWS
Brexit: Krisen und Chancen

Michael Wohlgemuth schreibt in Die NEWS – Das Magazin für Familienunternehmen: “Wie auch immer die für Großbritannien, Deutschland und die gesamte EU schicksalhafte Abstimmung ausgehen wird: Die Notwendigkeit ordnungspolitischer Reformen bleibt erhalten”

wiwo_logo
Vorbilder können sich nicht wehren. Zum AfD Wirtschaftsprogramm

Michael Wohlgemuth wird in der Wirtschaftswoche zum Entwurf des AfD Grundsatzprogramm befragt. Er vermisst vor allem ein klares Bekenntnis zu Freihandel und EU-Binnenmarkt. “Der Entwurf ist mal ordoliberal, mal nationalkonservativ – das passt nicht zusammen … Die weltwirtschaftliche Perspektive, die Eucken und Röpke wichtig war, kommt kaum vor, stattdessen schimmert ein Hang zum Protektionismus durch”.

pariser platz  - made by edward aldred
  • Fuite en avant – L’Allemagne, la France et la question des réfugiés par Johanna Möhring

Selon Karl Marx, l’histoire se répète, apparaissant une première fois sous forme de tragédie, et ensuite comme farce. Mais face à la crise actuelle des réfugiés, la question se pose:  Et si Marx avait tort et que certaines répétitions relevaient de la tragédie ? Le précédent historique – La reconnaissance unilatérale de la Croatie et de […]

Weiterlesen
  • OEB-Journal: Die EU ohne UK? Reformen, Visionen, Freihandel.

In diesem Journal lesen Sie einen Bericht über die OEB-Podiumsdiskussion über die Konsequenzen eines möglichen Brexit. Lesen Sie Antworten auf die Fragen: Welche Vision haben die Briten eigentlich von Europa und was wären die Folgen eines Brexit für den Freihandel?

Weiterlesen
  • OEB-Journal: Großbritannien vor dem Referendum

In diesem Journal lesen Sie mehr über das bevorstehende Referendum in Großbritannien und den möglichen Brexit. Wie wahrscheinlich ist ein Austritt? Wie tritt ein Land überhaupt aus der EU aus? Welche Alternativen zur EU-Mitgliedschaft gibt es für das Vereinigte Königreich?

Weiterlesen
  • OEB-Journal: Planspiel zur EU-Reform und Fiskalunion

Themen dieses Journals sind das große Open Europe-Planspiel zur EU-Reform und Brexit, die Fiskalunion und die voraussichtlich wichtigsten Probleme für Europa im Jahr 2016.

Weiterlesen

Unsere Autoren